tennis
Der neuemiCoachX_CELL hilft dir dabei, nicht nur gut, sondern noch besser zu werden. Er misst deine Dynamik, wenn du kurze scharfe Richtungswechsel absolvierst, die langen weiten Sprünge und deinen allgemeinen „Hustle Score" während eines Spiels. Springe höher als dein Gegner. Durchlaufe das Zielband. Go all in. Jederzeit.
Mit dem SPEED_CELL kannst du deine Leistung auf dem Spielfeld besser als je zuvor protokollieren. Erfasse deine Spitzengeschwindigkeit sowie Distanz, Intensität und Anzahl deiner Sprints, sodass du dein Spiel analysieren, cleverer trainieren und dich dadurch verbessern kannst. Du hast gedacht, du wärest schnell. Jetzt kannst du dir sicher sein.
Synchronisiere deine Statistiken mit dermulti-sport App und erlebe sie in Action.
Der adidas by Stella McCartney Barricade wird bei denAustralian Open erstmals vorgestelltWirf einen Blick hinter die Kulissen unseres Fotoshootings mit Caroline Wozniacki und Andrea Petkovic für die adidas by Stella McCartney Frühjahr/ Sommer 2013 Tennis Barricade Kollektion.
Lass dich inspirieren und entdecke tolle neue Tennis-Styles für Frauen! Die adidas by Stella McCartney Barricade Kollektion kombiniert hochentwickelte adidas Technologien und Stellas einzigartigen Style – perfekt für leistungsorientierte Sportler.
Die Kollektion wurde für Turnierspielerinnen entworfen und wird von Caroline Wozniacki, Andrea Petkovic und Laura Robson während der Grand Slams 2013 getragen. Die Styles zeichnen sich durch innovatives Design, herausragende Ästhetik und leistungsorientierte Funktionalität aus.
Seit dem 29. August heißt es wieder: Fernseher an, spannende Wettkämpfe erleben und Daumen drücken für die Athleten der Paralympics.
Die Glücksbringer der Spiele
Wenlock und Mandeville sind die offiziellen Maskottchen der 14. Olympischen Sommerspiele 2012. Die beiden Figuren stellen zwei Stahltropfen dar, wobei Wenlock für die gerade beendeten Olympischen Spiele steht und Mandeville die Paralympischen Sommerspiel repräsentiert, welche bis zum 9. September in London stattfinden.
Mandeville
Das Mandeville Maskottchen hat seinen Namen vom „Stoke Mandeville Hospital“. Die Rehaklinik in Aylesbury war 1948 für die Organisation der ersten „Stoke Mandeville Games“ verantwortlich. Diese fanden zeitgleich zu den Olympischen Spielen 1948 in London statt und gelten als Vorläufer der Paralympics.
of
Browse a selection of the best images from New York, as Andy Murray is crowned US Open champion. Andy is all in.
London hat sich mit dem Vorhaben „die ersten wirklich umweltfreundlichen Spiele abzuhalten" bei dem Internationalen Olympischen Komitee beworben. adidas unterstützt dieses Ziel mit einem so umweltfreundlichen Ansatz wie noch bei keinem globalen Event zuvor. Vier Milliarden Menschen werden die Spiele verfolgen und aus erster Hand sehen, wie adidas sie zu einem „Better Place" machen wird.
Unsere Nachwuchshoffnung im Doppelpack: Anna und Lisa haben in den vergangenen Tagen die Chance genutzt, um erste olympische Luft zu schnuppern.Am Wochenende der Eröffnungsfeier schauten die beiden deutschen Läuferinnen in der adidas World vorbei. Neben der grandiosen Aussicht auf das Olympiastadion und das Olympische Dorf, gab es auch die Möglichkeit, einen Blick hinter die adidas Kulissen zu werfen. Zum krönenden Abschluss durften die beiden auch noch das Deutsche Haus besuchen. Erlebt zusammen mit Anna und Lisa ihr Wochenende bei den Olympischen Spielen 2012 in London!
  • Das Olympiastadion steht im Herzen des Olympiaparks und ist auf drei Seiten von Wasser umgeben. Es wird von den Zuschauern über fünf Brücken erreicht.

of
Neben den Athleten ziehen wohl die Sportstätten bei allen Olympischen Spielen die meiste Aufmerksamkeit auf sich. Das Olympiastadion in München oder das „Vogelnest“ in Peking ziehen auch nach den Spielen Interessierte aus aller Welt an. Auch 2012 in London stehen einige Wettkampfstätten im Blickpunkt der Öffentlichkeit.
Das Olympiastadion bildet das Herzstück, in welchem alle Leichtathletik-Wettbewerbe stattfinden werden. Es wurde zwischen 2008 und 2011 erbaut und bietet Platz für 80.000 Zuschauer Platz.
Das ExCeL wurde schon 2001 als Messehalle erbaut und für die Spiele umgebaut. Unterteilt in fünf verschiedene Zonen beherbergt es während der Spiele die Sportarten Boxen, Ringen, Judo, Taekwondo, Fechten, Tischtennis und Gewichtheben.
Die Wasserwettbewerbe finden im Aquatics Centre statt.
In wenigen Tagen wird es ernst für die deutschen Olympioniken. Dann geht es für die kommenden zwei Wochen um die Medaillen bei den Olympischen Spielen in London 2012. 16 Goldmedaillen, 10 Silbermedaillen und 15 Bronzemedaillen waren es 2008 in Peking. Wie viele Medaillen werden es dieses Mal?
Tippe die Anzahl der Medaillen richtig und gewinne zwei aufregende Tage im Europapark Rust bei der Olympia Welcome Party 2012 am 15. und 16. September 2012.Triff die Athleten, genieße die Abendveranstaltung mit Dinner, Bühnenshow und Live DJ und besuche am 16. September den Europapark Rust.
Wie Du teilnehmen kannst:Schicke uns eine E-Mail an gewinnspiel@adidas.com mit Deinem Tipp der Medaillen, die Deutschland bei den Olympischen Spielen 2012 insgesamt gewinnen wird.
Jeweils ein Shirt und Cap sowie Hose und Oberteil des adidas Freizeitdress - das reichte den beiden Badminton-Spielern Ingo Kindervater und Johannes Schöttler, um sich auf die olympischen Wettkämpfe einzustimmen. Im Rahmen der offiziellen Einkleidung der deutschen Olympioniken in Mainz galt es, den Doppelpartner auszustechen. Die Herausforderung: "Speed Clothing" im direkten Vergleich.
Wie sich die beiden Olympioniken hierbei schlugen, wer durch taktische Finessen überzeugte und verdient den Sieg mit nach Hause nehmen konnte, seht Ihr im Video!

Von der Eintagsfliege zur Olympia-Legende: Hochspringerin Ulrike Nasse-Meyfarth

Ulrike Nasse-Meyfarth erfüllt alle Voraussetzungen einer Leichtathletiklegende. Vielleicht ist sie es sogar schon. Dabei spielt der Faktor Medaillenanzahl oder Teilnahmen an Olympischen Spielen keine große Rolle. Auch nicht ihre Weltrekorde und Weltmeistertitel. Ihr Alleinstellungsmerkmal ist der große zeitliche Abstand ihrer beiden Olympischen Goldmedaillen. Mit gerade einmal 16 Jahren holt sie sich zum Erstaunen aller mit der Weltrekordhöhe von 1,92 Metern die Goldmedaille im Hochsprung auf heimischen Boden – bei den Olympischen Spielen 1972 in München. „Ein One-Hit-Wonder, eine Eintagsfliege“ meinen danach viele Experten. Und tatsächlich tut sich die junge Athletin schwer, an den olympischen Coup anzuknüpfen. Doch sie schafft es ein zweites Mal die Konkurrenz zu überflügeln.
Weitere Inhalte anzeigen